Newsletter |


Newsletter Immobilienrecht, Juli 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

die Immobilienwirtschaft war mit großen Erwartungen und guten Aussichten sehr zuversichtlich ins Jahr 2020 gestartet – dann hat die Corona-Krise diese Branche wie alle anderen Wirtschafts- und Lebensbereiche mit Wucht in Mitleidenschaft gezogen. Mit dem „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ hat der Gesetzgeber versucht, rasch Erleichterungen für alle Marktteilnehmer einzuführen. Dennoch sind viele Unsicherheiten entstanden. Das betrifft die Immobilien- ebenso wie die Bauwirtschaft. Für viele Segmente, etwa Shoppingcenter, den Einzelhandel, die Hotellerie und die Gastronomie, stellen sich vielfältige Fragen durch den Lockdown, und das sog. Wiederhochfahren verläuft nicht selten problematischer als erhofft. Im Gewerberaummietrecht, zum Beispiel, steckt viel Zündstoff. Was zunehmende Arbeit von zuhause aus für den Markt der Büroimmobilien bedeutet, ist ebenso wenig abschließend zu bewerten wie die wirklichen Potentiale von Logistikimmobilien in Zeiten neuer Bevorratung, nicht nur von Schutzausrüstung. Die Krise hat zudem noch einmal vor Augen geführt, welche Rückstände beim Thema Digitalisierung bestehen, und auf der anderen Seite verdeutlicht, welche Chancen darin stecken, etwa für Baugenehmigungen, auf diesem Feld nun schnell und intensiv zu investieren. Digitalisierung ist auch für die Kommunikation der Branche ein Schlüsselthema. Die erste große Branchenmesse des Jahres, die MIPIM im März in Cannes, wurde wegen der Pandemie abgesagt. Der Tag der Immobilienwirtschaft des ZIA in Berlin und die Expo Real in München erleben 2020 nur „Hybrid“-Versionen. Viele große Aussteller hatten zuvor für München abgesagt, und auch BEITEN BURKHARDT wird dieses Jahr aussetzen. In welcher Form findet künftig der wichtige Austausch statt, wo werden die fachlichen und rechtlichen Themen erörtert, wie wird die Zukunft gestaltet? Mit diesem Newsletter, den wir aufgrund der aktuellen Lage etwas später als üblich veröffentlichen, möchten wir Sie auf den neuesten Stand bringen. Gesetzliche, wirtschaftliche und steuerliche Rahmenbedingungen könnten sich – wie in den letzten Monaten erlebt – auch noch in der nächsten Zeit rasch ändern, es bedarf also stets eines genauen Blicks und einer verlässlichen Beratung. Auf unserer Webseite finden Sie ergänzende Texte und auch Videos zu wichtigen, durch Corona entstandenen Fragestellungen. Unsere fünfzigköpfige Branchen- und Praxisgruppe Real Estate steht Ihnen zu sämtlichen Themen zur Verfügung. Als internationale Wirtschaftskanzlei wollen wir Sie gut durch diese Zeit navigieren.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Beine, Leiter der Praxisgruppe Real Estate


DOWNLOADS

Newsletter Immobilienrecht, Juli 2020_BEITEN BURKHARDT.pdf

pdf

DOWNLOAD

Experten

Klaus_Beine_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Klaus Beine

Rechtsanwalt, Notar - Amtssitz Frankfurt am Main

Partner

Dr. Claudia-Maria_Wirth_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Dr. Claudia-Maria Wirth

Rechtsanwältin, Notarin - Amtssitz Frankfurt am Main

Partner

Thomas_Herten_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Thomas Herten

Rechtsanwalt, LL.M.

Partner

Katrin_Lüdtke_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Katrin Lüdtke

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Verwaltungsrecht

Partner

Dr. Jochen_Reuter_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Dr. Jochen Reuter

Rechtsanwalt, LL.M., Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Partner

Angela_Kogan_BEITEN_BURKHARDT

Dr. Angela Kogan

Rechtsanwältin

Jens_Müller_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Jens Müller

Steuerberater

Partner

Dr. Moritz_Handrup_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Dr. Moritz Handrup

Rechtsanwalt

Partner

Dr. Klaus_Kemen_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Dr. Klaus Kemen

Rechtsanwalt

Partner

Dr. Stefan_Fink_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Dr. Stefan Fink

Rechtsanwalt, LL.M.

Partner

Frank_Oprée_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Frank Oprée

Rechtsanwalt

Partner