Flyer |


Alles „Made in Russia“?

Russland ist nicht nur ein Land mit immensen Ressourcen, es gehört auch nach wie vor zu den wichtigsten Zielländern für ausländische Direktinvestitionen. Die russische Regierung sorgt im eigenen Land für ein verlässliches rechtliches Umfeld und weitere Voraussetzungen für den Aufbau wettbewerbsfähiger Produktionen in allen wichtigen Branchen. Die Lokalisierung der Produktion in Russland steht deshalb immer wieder im Fokus der russischen Wirtschaftspolitik.

Immer mehr Unternehmen ziehen für ihr Russlandgeschäft mittlerweile eine Produktion vor Ort in Betracht. Dabei stellt sich für sie nicht nur die Frage nach der Ansiedlung ihrer Produktion, sondern auch die Frage, ob sie ihre Produkte auch mit dem Status „Made in Russia“ herstellen können. Die Antwort auf diese Frage ist mitunter nicht ganz einfach, denn sie hängt davon ab, welche konkreten Lokalisierungsanforderungen für das jeweilige Produkt gelten und ob das Unternehmen die erforderliche Wertschöpfung in Russland sicherstellen kann. In den letzten Jahren hat die russische Regierung hierzu eine Reihe von Vorschriften erlassen, die inzwischen fast alle Branchen betreffen.

Wann gilt mein Produkt als russisches Produkt? Wie gestaltet sich das Verfahren, um das Label „Made in Russia“ zu erhalten? Welche Vorteile bietet dieser Status? Welche Lokalisierungsvorschriften sind zu beachten? Welche Rolle kommt dem Staat zu?

Mit diesem Informationsblatt können Sie sich mit wichtigen Bestimmungen vertraut machen und Ihr Russlandgeschäft erfolgreich gestalten.


DOWNLOADS

Alles Made in Russland_BEITEN BURKHARDT.pdf

pdf

DOWNLOAD