Beiten Burkhardt

Mandantenseminar

Frühstücksseminar: Risiko Entgelttransparenzgesetz, Hamburg

Was kommt nach dem Auskunftsanspruch?

Das Entgelttransparenzgesetz zwingt Unternehmen zum Handeln. Auf Verlangen eines Arbeitnehmers muss der Arbeitgeber diesem das Gehalt (Median) vergleichbarer Kollegen des anderen Geschlechts mitteilen. Doch was geschieht, nachdem die Auskunft erteilt ist? Welche Möglichkeiten haben Arbeitnehmer, eine höhere Vergütung einzuklagen? Der Gesetzgeber hat hier viele Fragen unbeantwortet gelassen. Jedoch: Untätigkeit kann teuer werden - Unternehmen sollten daher Vorkehrungen treffen.

In unserem Frühstücksseminar möchten wir Ihnen mögliche Szenarien vorstellen und Ihnen anhand von Praxistipps zeigen, wie Sie Streitigkeiten und Klagen von Anfang an vermeiden können. Außerdem möchten wir Ihnen erörtern, mit welcher Argumentation Sie im Fall der Fälle gut aufgestellt sind.

Wir freuen uns auch auf einen regen Erfahrungsaustausch und eine spannende Diskussion mit Ihnen!

Programm

  • ab 8.15 Uhr Empfang und Beginn Frühstück
  • 8.50 Uhr Begrüßung
  • 9.00 - 9.30 Uhr Vortrag „Risiko Entgelttransparenzgesetz – Was kommt nach dem Auskunftsanspruch?“
    Benjamin Butz
  • 9.30 - 10.30 Uhr Moderierte Diskussion und Networking

Weitere Termine:

Berlin: Donnerstag, 7. Juni 2018
München: Donnerstag, 21. Juni 2018
Düsseldorf: Donnerstag, 5. Juli 2018
Frankfurt am Main: Donnerstag, 26. Juli 2018

Donnerstag, 28. Juni 2018

Kontakt

Anja Zipoll
E-MailE-Mail
Anja.Zipoll@bblaw.com

BEITEN BURKHARDT

V-CardV-Card

Veranstaltungsort

BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Neuer Wall 72
20354 Hamburg