Beiten Burkhardt

Fachseminar

4. Investitionsforum: Produktionsaufbau in Russland, Frankfurt am Main

Nach schwierigen Rezessionsjahren geht es mit der russischen Wirtschaft wieder aufwärts. Der Internationale Währungsfonds erwartet für 2017 ein BIP-Wachstum von 1,4 Prozent. Eine deutliche Belebung spürt auch der deutsch-russische Handel. So stiegen im ersten Halbjahr 2017 die deutschen Ausfuhren nach Russland um 26 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Schon seit 2016 zieht die Investitionstätigkeit im Land wieder an, und auch deutsche Unternehmen sind nach Jahren des Abwartens wieder vermehrt mit Erweiterungs- und Neuinvestitionen in Russland aktiv.

Auf dieser Kooperationsveranstaltung werden im Rahmen von Vorträgen und Podiumsdiskussionen die folgenden Themen erörtert:

  • Beschaffung, Produktion und Vertrieb unter dem Label "Made in Russia": Ein Blick in die Praxis
  • Erste Schritte zur Produktion in Russland: Gesetzgebung, Standortwahl und Aufbau
  • Einführung: „Ausländische Direktinvestitionen: Trends, Tendenzen, Chancen”
  • Perspektiven für den deutschen Maschinenbau in Russland
  • Der russische Automobilsektor und Chancen für deutsche Zulieferer
  • Die Umsetzung von Industrieprojekten in Russland heutzutage. Chancen und Markttrends
  • Möglichkeiten und Hürden der Produktion in der russischen Föderation

Im Anschluss findet der AHK-Treff Deutschland statt.

Das detaillierte Programm können Sie unter Downloads aufrufen und die Anmeldung über die Eventseite der IHK Frankfurt vornehmen.

Donnerstag, 16. November 2017

Kontakt

Paul Schmitz
E-MailE-Mail
p.schmitz@frankfurt-main.ihk.de
Tel.: 069 2197-1436

IHK Frankfurt am Main

V-CardV-Card

Veranstaltungsort

IHK Frankfurt am Main
Börsenplatz 4
60313 Frankfurt am Main