FAQ

FAQ – Bewerber fragen, BEITEN BURKHARDT antwortet

Sie interessieren sich für BEITEN BURKHARDT? Das freut uns! In den vergangenen Jahren haben wir die Erfahrung gemacht, dass uns viele Bewerber am liebsten Löcher in den Bauch fragen würden – sich aber oftmals genau das nicht trauen. Daher haben wir hier eine Auswahl von Fragen gesammelt und beantwortet, die wir für wichtig halten und die Ihnen sicherlich helfen, den nächsten Schritt zu gehen – gerne direkt auf uns zu.


Was Sie vor Ihrer Bewerbung wissen sollten

Wie kann ich mich bei BEITEN BURKHARDT bewerben?

Am besten direkt über unser Online-Bewerbungsformular. Auf unserer Karriereseite finden Sie alle ausgeschriebenen Positionen und können ganz unkompliziert Ihre Bewerbungsunterlagen direkt hochladen. Ein absolut vertraulicher Umgang ist für uns selbstverständlich.

Welche Unterlagen sollte die Bewerbung enthalten?

Gerne möchten wir uns durch Ihre Bewerbungsunterlagen einen umfassenden Eindruck von Ihnen machen können. Das geht am einfachsten, wenn Sie uns eine aussagekräftige Bewerbungsmappe mit allen relevanten Unterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf sowie Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse zukommen lassen. 

Wie sieht der Bewerbungsprozess aus?

Wenn uns Ihre Unterlagen überzeugt haben, laden wir Sie zeitnah zu einem Interview in unser Büro ein. Hier lernen Sie die zukünftigen Kolleginnen und Kollegen kennen, gegebenenfalls auch bei einem zwanglosen Mittagessen. So können sich beide Seiten ein Bild davon machen, ob man sich eine Zusammenarbeit vorstellen kann und gemeinsam die nächsten beruflichen Schritte gehen möchte.

Sollten wir keine passende Vakanz zu besetzen haben oder aus anderen Gründen aktuell keine Einsatzmöglichkeit anbieten können, erhalten Sie ebenfalls zeitnah eine Rückmeldung von uns.

Wie läuft das Vorstellungsgespräch ab?

Wichtig ist uns, dass wir Sie als Mensch und zukünftige Kollegin oder zukünftigen Kollegen in einer authentischen Situation kennenlernen. Tests oder Assessmentcenter gibt es daher bei uns nicht. Beide Seiten sollten offen und ehrlich über Pläne, Ziele und Perspektiven sprechen und am Ende des Gespräches gemeinsam entscheiden, ob man sich eine langfristige Zusammenarbeit vorstellen kann. Fragen Sie uns dazu gerne Löcher in den Bauch. Transparenz ist uns wichtig. 

Wieviel Vorlauf braucht eine Bewerbung?

Sie haben Ihren Referendariatsplatz sicher? Dann gerne direkt für Ihre Anwalts- und/oder Wahlstation bewerben und sich einen Platz bei uns sichern. Im Idealfall schicken Sie uns mindestens neun bis zwölf Monate im Voraus Ihre Bewerbung zu.

Sie möchten ein Praktikum bei uns absolvieren? Dann sollten Sie sich ca. sechs bis neun Monate im Voraus bei uns bewerben.

Der Berufseinstieg ist kurzfristig geplant oder ein Wechselwunsch soll zeitnah realisiert werden? Gar kein Problem. Lassen Sie uns gerne jederzeit Ihre Bewerbung zukommen und wir prüfen umgehend eine Einsatzmöglichkeit.


So arbeiten wir bei BEITEN BURKHARDT

Habe ich ein Einzelbüro oder gibt es Großraumbüros?

Unsere Berufsträger haben in der Regel ein Einzelbüro, in dem sie sich auf ihre tägliche Arbeit konzentrieren können. Unsere Praktikanten, Referendare und wissenschaftlichen Mitarbeiter sitzen in Gemeinschaftsbüros. Das fördert den Austausch und bietet die Möglichkeit voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Hat man Kontakt zu Kollegen aus anderen Standorten?

In jedem Fall. Es werden bei uns mandatsbedingt regelmäßig standortübergreifende Teams gebildet. Hierbei kommen Experten aus den unterschiedlichen Praxisgruppen und Standorten zusammen. Auch im Rahmen der BB-Academy trifft man sich bei Weiterbildungsveranstaltungen und spätestens auf der Vollversammlung treffen sich alle zwei bis drei Jahre sämtliche Berufsträger zum gemeinsamen Netzwerken.

Arbeitet man regelmäßig am Wochenende?

Wochenenden sind bei uns in der Regel frei. Klar, in dringenden Fällen gibt es mandatsbedingt Ausnahmen, aber es ist uns wichtig, dass Sie Zeit für Ihre persönlichen Belange haben und sich in der kommenden Woche wieder auf die Arbeit freuen.

Ist mobiles Arbeiten möglich?

Alle Berufsträger erhalten bei uns die modernste IT-Ausstattung, die ihnen jederzeit mobiles Arbeiten ermöglicht. 

Wie sind die Arbeitszeiten der Referendare bei BEITEN BURKHARDT?

In der Regel sind Sie in der Zeit von 9 bis 18 Uhr anwesend. Es gibt ein spannendes Projekt und Sie wollen wissen, wie es ausgeht? Gerne können Sie natürlich auch länger arbeiten. Aber uns ist wichtig, dass Sie Ihre AG-Termine ausgeruht wahrnehmen können und Sie Erholungszeiten nutzen.

Ist ein Einstieg in Teilzeit möglich?

Auf allen Karrierestufen ist bei uns auch eine Teilzeitregelung möglich – mag der Grund für den Teilzeitwunsch noch so außergewöhnlich sein. Wir realisieren ganz individuell in Absprache mit Ihnen ein für alle Seiten passendes Modell. 

Wie ist die Arbeitsatmosphäre bei BEITEN BURKHARDT?

Sich wohlfühlen und gerne zur Arbeit kommen, sich auf die Kolleginnen und Kollegen freuen und wissen, dass man sich aufeinander verlassen kann – das beschreibt die Arbeitsatmosphäre bei uns am besten. Sich auf Augenhöhe zu begegnen und dies bei stets offenen Türen, ist uns wichtig. 


Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen

Wo kann ich BEITEN BURKHARDT persönlich kennenlernen?

Wir sind das ganze Jahr über auf diversen Hochschul- und Karrieremessen vertreten und stehen Ihnen hier gerne zu allen Fragen Rede und Antwort. Das ist noch nicht genug und Sie wollen sich einen persönlichen ersten Eindruck verschaffen? Wir laden auch zu Inhouse-Veranstaltungen ein. Schauen Sie dazu gerne ab und an auf unserer Veranstaltungsübersicht vorbei und melden sich persönlich an. 

Hat man ohne vollbefriedigendes Examen überhaupt eine Chance auf einen Einstieg?

Auf jeden Fall! Noten sind wichtig, aber nicht alles und wir schauen uns immer das Gesamtpaket an. Sie waren schon mal als Praktikant bei uns oder haben eine Referendarstation bei uns absolviert? Umso besser! 

Wie lange dauert eine Ausbildungsstation bei BEITEN BURKHARDT?

Damit wir Sie – und Sie uns – gut kennenlernen können, sollten Sie mindestens drei Monate Zeit mitbringen.

Kann ich mir als Referendar den Bereich aussuchen, für den ich arbeiten möchte?

Im Idealfall stellen Sie in Ihren Ausbildungsstationen die Weichen für Ihre berufliche Zukunft und hierbei möchten wir Sie bestmöglich unterstützen. Nennen Sie uns daher gerne Ihren Wunschbereich, den Sie in der Praxis einmal hautnah kennenlernen möchten. Wir geben Ihnen die Chance, authentische Eindrücke zu sammeln und sich als Kollegin oder Kollege von morgen zu präsentieren.   

Welchen Stellenwert hat die Fort- und Weiterbildung?

Ihre berufliche und persönliche Entwicklung liegt uns sehr am Herzen. Unsere interne BB-Academy unterstützt Sie dabei, Ihre Stärken auszubauen und gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen an Themen zu arbeiten, bei denen Sie noch besser werden möchten. 

Kann ich ein Praktikum absolvieren?

Je früher wir Sie kennenlernen, umso besser! Sie sollten für ein Praktikum bei uns mindestens vier bis sechs Wochen Zeit mitbringen und schon eine erste Idee haben, welchen Bereich Sie einmal hautnah erleben wollen. Damit wir auch ausreichend Ausbildungskapazitäten frei haben, schicken Sie uns gerne mindestens sechs bis neun Monate im Voraus Ihre Bewerbungsunterlagen zu. 

Ist eine Ausbildungsstation oder ein Praktikum im Ausland möglich?

Unser Brüsseler Büro freut sich jederzeit über Jurastudenten oder Referendare in der Anwalts- und/oder Wahlstation. Sie sprechen Russisch oder Chinesisch? Dann können wir uns auch sehr gerne über einen Aufenthalt in einem unserer Büros in Moskau, St. Petersburg und Beijing austauschen.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag als Praktikant aus?

Unser Ziel ist es, Ihnen in mindestens vier bis sechs Wochen ein realistisches Bild der Anwalts- bzw. Beratertätigkeit zu geben. Daher binden wir Sie ab dem ersten Tag in die tägliche Mandatsarbeit ein. Sie gehen mit zu Gericht, sitzen Mandantenterminen bei, recherchieren (juristische) Fragestellungen und unterstützen unsere Berater in allen Aufgaben, die das Mandatsgeschäft hergeben. So unterschiedlich die einzelnen Fachbereiche sind, so unterschiedlich kann auch die Ausgestaltung des Praktikums sein. Sie haben eigene Ideen oder Vorstellungen? Her damit. Davon profitieren beide Seiten. 


Was Auszubildende in spe interessieren könnte

Bildet BEITEN BURKHARDT auch in Lehrberufen aus?

Erstklassige Beratung braucht professionelle Unterstützung – und dafür brauchen wir Sie! Unsere Standorte Berlin, Düsseldorf und München bilden daher regelmäßig Auszubildende in den Berufsbildern Rechtsanwaltsfachangestellte (w/m/d) und Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte aus. Viele der Auszubildende bleiben uns auch nach ihrem Abschluss als Kolleginnen und Kollegen erhalten. 

Wie werden die Auszubildenden betreut?

Unsere Auszubildenden werden von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen betreut. So haben sie stets Ansprechpartner bei allen fachlichen oder organisatorischen Fragen. Außerdem sorgen wir dafür, dass niemand unter- oder überfordert ist. Im Rahmen der Ausbildung lernen unsere Azubis die unterschiedlichsten Fachbereiche und Abteilungen kennen und auch der zeitweise Einsatz in einem anderen deutschen Büro ist durchaus möglich.


Weitere Fragen:

Wie verbringt man seine Mittagspause bei BEITEN BURKHARDT?

Den Kopf frei zu bekommen ist wichtig und bei uns entscheidet jeder selbst, wann und wie lange Zeit für eine Pause ist. Viele Kolleginnen und Kollegen tun sich zusammen und gehen in ein Restaurant in der Nähe der Kanzlei, man bringt sich etwas mit oder man bestellt sich gemeinsam etwas und kann sich gemütlich in die Gemeinschaftsräume – die es an all unseren Standorten gibt – zurückziehen. 

Geht man eigentlich auch mal gemeinsam den Feierabend genießen?

Was für die Mittagspause gilt, gilt auch für den Feierabend. Durch die enge Zusammenarbeit entstehen viele freundschaftliche Kontakte und viele Kolleginnen und Kollegen treffen sich auch nach getanem Job um gemeinsam die Freizeit zu verbringen. Regelmäßig holen wir den Feierabend auch in die Kanzleiräume und beenden bei einer Happy Hour oder bei anderen Firmenfesten den Arbeitstag.

Sie haben weitere Fragen, die hier nicht beantwortet wurden?

Dann zögern Sie nicht, uns jederzeit direkt anzusprechen: Christine Herzog, Recruitment Manager, hilft Ihnen gerne weiter.

Kontakt

Christine Herzog T   +49 30 26471-255 E   Christine.Herzog@bblaw.com Berlin