Datenschutzerklärung für Bewerber

Datenschutzerklärung für Bewerber

Wir, die BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Ganghoferstraße 33, 80339 München, freuen uns über Ihr Interesse an unserer Kanzlei. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie daher über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail an: Datenschutz@bblaw.com

Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie sich bei uns bewerben, so erheben wir in diesem Zusammenhang die folgenden Daten:

  • Anrede, Name- und Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Weitere Informationen und Dokumente, wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen

Ihre Daten werden nur für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsver-hältnisses und die diesbezügliche Korrespondenz mit Ihnen genutzt und bei uns intern nur an die zuständigen Ansprechpartner weitergeleitet, die bei der Besetzung der von Ihnen gewünschten Stelle mitwirken. Wenn Sie sich nicht auf eine konkrete Stellenausschreibung bewerben (Initiativbewerbung), dann nutzen wir Ihre Daten für alle im Bewerbungszeitpunkt offenen Stellen, die Ihren Anforderungen entsprechen.

Zu dieser Datenverarbeitung sind wir gemäß Art. 88 DSGVO iVm. § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG berechtigt.

Wir löschen Ihre Daten innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses, es sei denn Sie erklären Ihre Zustimmung zur Teilnahme am BEITEN BURKHARDT Talentpool. In den Talentpool übernehmen wir Bewerberdaten, um Sie bei späteren Vakan-zen, die für Sie passen können, anzusprechen. Ihre Daten können dann von den passenden Fachbereichen bei BEITEN BURKHARDT sowie von den in den Bewerbungsprozess eingebundenen Mitarbeitern eingesehen werden, um Ihr Profil für offene Stellen zu prüfen. Ihre für den Talentpool gespeicherten Bewerbungsdaten werden nach 2 Jahren von uns gelöscht, es sei denn Sie fordern uns vorher zur Löschung auf.

Ihre Rechte

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben Sie folgende Rechte:

  • Sie können jede uns erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  • Ihnen steht ein Auskunftsrecht hinsichtlich der über Sie gespeicherten personenbezoge-nen Daten zu. Darüber hinaus haben Sie hiernach Anspruch auf Auskunft, über die in Art. 15 DSGVO aufgezählten Informationen.
  • Zudem haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten nach Maßgabe von Art. 16 DSGVO sowie Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wenn die Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO gegeben sind.
  • Unter den Voraussetzungen nach Art. 18 DSGVO können Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.
  • Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, soweit diese aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO er-folgt. Im Falle eines solchen Widerspruchs werden wir diese Daten nicht mehr verarbei-ten, es sei denn, wir können nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung bestehen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
  • Darüber hinaus haben Sie das Recht nach Art 20 DSGVO, die Sie betreffenden perso-nenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht, soweit dies technisch machbar ist, dass wir diese Daten auf Ihre Anweisung hin einem anderen Ver-antwortlichen übermitteln. Das Recht zur Datenübertragung besteht nur für die perso-nenbezogenen Daten bei denen die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Die Geltendmachung aller oben genannten Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenlos.

Beschwerderecht

Sollten Sie der Ansicht sein, dass wir unseren datenschutzrechtlichen Pflichten nicht ordnungsgemäß nachkommen, so können Sie sich jederzeit an die Datenschutzaufsichtsbe-hörden wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde erreichen Sie wie folgt:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht 
Postfach 606
91511 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de