Rechtsgebiete


EU Recht

„Stärken: Antidumping- und Subventionszölle, insbesondere Auslaufüberprüfung und Verlängerungen sowie Beratung zur Rückerstattung von Antidumpingzöllen.“

(JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2017/2018)

Wir informieren unsere Mandanten zu den neuesten Entwicklungen im Unionsrecht und klären frühzeitig über möglichen Handlungsbedarf für das jeweilige Geschäftsfeld auf. Dazu haben wir ein eigenes Monitoring-System eingerichtet, damit unsere Mandanten umgehend über wichtige Entwicklungen  informiert sind.

Wie beraten unsere Mandanten umfassend zu allen Aspekten des Unionsrechts, wie etwa dem Kartell- und Beihilfenrecht, der Durchsetzung der Grundfreiheiten sowie im Zollrecht und bei der Durchführung von Antidumpingverfahren. Wir wissen, wie man argumentiert, wenn die Europäische Kommission im Rahmen ihrer Untersuchungen zu Wettbewerbshindernissen Auskunft verlangt. Und wir setzen uns für die Interessen unserer Mandanten auch bei künftigen Regulierungsvorhaben ein.

Was uns auszeichnet

Unser Team hat langjährige Erfahrung und hohe Expertise in allen Bereichen des Unionsrechts und ist durch die tägliche Arbeit und insbesondere durch unseren Bürostandort in Brüssel bestens mit den Strukturen und der Arbeitsweise der Europäischen Kommission vertraut.

Wir beraten und vertreten unsere Mandanten vor der Kommission und den Unionsgerichten, insbesondere in den drei Arbeitssprachen Englisch, Französisch und Deutsch. Darüber hinaus arbeiten wir in komplexen, bereichsübergreifenden Rechts- und Sachfragen mit unseren hoch qualifizierten Rechtsexperten aus allen Fachbereichen effektiv und effizient zusammen.

Weitere Informationen zu unserer umfassenden Beratung finden Sie untern den Bereichen Kartellrecht und Subventionen & Beihilfen.

Compliance und Markzugang

  • Beratung und Information zu Auswirkungen und Voraussetzungen neuer Entwicklungen und Vorhaben im Unionsrecht, u.a. durch Frühwarn- und Compliance-Systeme
  • Vertretung bei Untersuchungen durch die EU-Kommission
  • Vertretung vor dem Europäischen Gerichtshof bzw. der Kommission bei Beschwerden wegen Verstößen gegen das EU-Recht

Legal Lobbying

  • Wahrnehmung der Interessen unserer Mandanten bei Legal Lobbying
  • Erstellung von Rechtsgutachten zu erfolgreichen Änderungen von EU-Recht

Brüssel

Unser internationales Team berät weltweit agierende Unternehmen, hauptsächlich mit Sitz in der EU, Osteuropa, USA und Asien und zwar zu allen Aspekten des EU-Rechts.

Wir informieren unsere Mandanten über die neuesten Entwicklungen und stellen fest, ob Geschäftsmodelle und/oder Produkte angepasst werden müssen. So stellen wir sicher, dass die Geschäftsstrategien unserer Mandanten auch künftigen Vorgaben stets entsprechen.

Wir wissen auch, wie zu argumentieren und vorzutragen ist, wenn die Europäische Kommission Auskünfte über Wettbewerbsverstöße, Beihilfen und Handelshemmnisse verlangt und stehen den Unternehmen mit rechtssicheren Empfehlungen zur Seite.

Zudem setzen wir uns dafür ein, dass Vorgaben zugunsten unserer Mandanten wieder geändert werden, z.B. durch Beschwerden und Eingaben von Positionspapieren bei der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament und den Mitgliedsstaaten.

Im Überblick

  • Beratung zu Auswirkungen neuer Entwicklungen mittels Frühwarnsysteme und Legal Lobbying
  • Monitoring- und Compliance-Systeme zu den Auswirkungen des EU-Rechts auf die Geschäftsbereiche
  • Vertretung in Verfahren bei der Europäischen Kommission, insbesondere bei Untersuchungen und Auskunftsansprüchen
  • Legal Lobbying und Eingaben für Abänderungen im EU-Recht
  • Vertretung vor den Europäischen Gerichtshöfen in Luxemburg und bei Beschwerden bei Verstößen gegen das EU-Recht