Presseartikel |


Recht der Künstlichen Intelligenz und intelligenten Robotik

Künstliche Intelligenz und Roboter dringen in unsere Industrie, Gesellschaft und unser Leben ein.

Mit diesem Buch wollen wir einen knappen Überblick über die aktuelle Rechtslage geben.

Eine kurze Darstellung wie die vorliegende kann dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit in Breite und Tiefe erheben.

Daneben wagen wir einen Ausblick auf künftig bevorstehende Entwicklungen und mögliche Anpassungen des Rechtsrahmens im Hinblick auf die fortschreitende Autonomie von KI- und Roboter-Systemen. Besonders spannend erscheinen uns hier Fragen um die Schutzfähigkeit von durch KI geschaffenen Werken einerseits und Haftungsfragen andererseits – bis hin zu der nicht nur provokanten Frage, ob Künstliche Intelligenzen Inhaber von Rechten sein sollten, vielleicht sogar eine Rechtspersönlichkeit erhalten. Auch hier können und wollen wir bei einem Werk mit beschränktem Umfang nur Denk- und Diskussionsanstöße geben.

Das Werk befindet sich überwiegend auf dem Stand von Januar 2021.

Zur besseren Lesbarkeit soll im Folgenden „Künstliche Intelligenz“ (kurz „KI“) als Oberbegriff verwendet werden, der sowohl (intelligente) Roboter als auch autonome und/oder selbstlernende Systeme, Computerprogramme und Anwendungen umfasst.

Dr. Andreas Lober


DOWNLOADS

Recht der Künstlichen Intelligenz und intelligenten Robotik.pdf

pdf

DOWNLOAD

Experten

Dr. Andreas_Lober_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Dr. Andreas Lober

Rechtsanwalt

Partner

Susanne_Klein_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Susanne Klein

Rechtsanwältin, LL.M., Fachanwältin für Informationstechnologierecht

Partner

Wojtek_Ropel_Experte_BEITEN BURKHARDT

Wojtek Ropel

Rechtsanwalt

Partner

Dr. Florian_Jäkel-Gottmann_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Dr. Florian Jäkel-Gottmann

Rechtsanwalt

Lennart_Kriebel_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Lennart Kriebel

Rechtsanwalt

 Dr. Christina_Hackbarth_Experte_BEITEN_BURKHARDT

Dr. Christina Hackbarth

Rechtsanwältin

Partner