Beiten Burkhardt

Datenschutzrecht

Personenbezogene Daten sind zunehmend wichtig für den geschäftlichen Erfolg unserer Mandanten. Gleichgültig, ob ein Geschäftsmodell auf der Nutzung von personenbezogenen Daten beruht oder im Rahmen der Unternehmens-Compliance personenbezogenen Daten abgesichert werden müssen, bleibt der Umgang mit den nationalen und internationalen Datenschutzregelungen für Unternehmen eine Herausforderung.

Unser spezialisiertes Team im Bereich Datenschutz berät internationale Konzerne und den gehobenen Mittelstand. Wir beraten Sie bei der datenschutzkonformen Gestaltung Ihrer geschäftlichen Prozesse, schaffen mit Ihnen den Rahmen für ihren konzerninternen und internationalen Datentransfer und begleiten interne Untersuchungen in Compliance-Sachverhalten. Bei Hacker-Angriffen oder Datendiebstahl unterstützen wir Sie, um die Betroffenen und Ihre Unternehmensreputation vor Schäden zu schützen.

Bei den Aufsichtsbehörden übernehmen wir sowohl informelle Abstimmungsgespräche  - auch ohne Nennung Ihres Unternehmens – als auch die Vertretung in förmlichen Verfahren.

Wir setzen auf pragmatische und praxistaugliche Lösungen.


Im Überblick:

  • Datenschutz-Compliance und Datenschutz-Audits
  • Absicherung von grenzüberschreitenden Datenflüssen
  • Datenschutzkonforme Gestaltung von Produkten und Geschäftsprozessen
  • Data Breach / Hacker-Angriffe
  • Gestaltung von Datenschutzverträgen
  • Codes of Conduct und Compliance
  • Betriebsvereinbarungen zur Nutzung der betrieblichen IT-Infrastruktur
  • Kommunikation mit Aufsichtsbehörden
  • Vertretung in aufsichtlichen Verfahren
  • Schulung und Unterstützung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

„BEITEN BURKHARDTs 'herausragendes' Team betreut internationale IT-Dienstleister, Technologieunternehmen und Mandanten der Kosmetik-, Finanz- und Telekommunikationsindustrie auf der gesamten Bandbreite datenschutzrechtlicher Belange, Datensicherheit sowie Cybersecurity und 'berücksichtigt dabei stets die wirtschaftlichen Zusammenhänge'.“
(Legal 500 Deutschland 2018)