Erbrecht / Nachfolgeplanung

Mit unserer Beratung im Bereich der Vermögens- und Nachfolgeplanung bieten wir individuelle Lösungen und ganzheitliche Konzepte. Wir halten die familien- und erbrechtlichen sowie die gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Interdependenzen im Blick sowohl für die Gestaltung im nationalen Raum der Bundesrepublik Deutschland als auch bei Sachverhalten mit internationalem Bezug. Nachfolgeplanung auch unter Einbindung von Stiftungen oder Trusts (Gründung von Todes wegen etc.) sind uns vertraut. Unser Team vereint rechtliche und steuerrechtliche Kompetenz, bündelt Spezialwissen und ist mit Kolleginnen und Kollegen anderer Rechtsgebiete optimal vernetzt.

Wir vertreten Erben und Vermächtnisnehmer oder Testamentsvollstrecker und Nachlasspfleger bei der Auseinandersetzung des Nachlasses. Dabei kommt unseren Mandanten unsere langjährige praktische Erfahrung in streitigen Gerichtsverfahren wie auch in Schiedsverfahren zu Gute.

Family Offices spielen eine zunehmend wichtige Rolle. Wir begleiten unsere Mandanten von der klassischen Vermögens- und Nachfolgeplanung bis hin zu gesellschafts- und aufsichtsrechtlichen Themenstellungen auch in Zusammenhang mit Transaktionen. Das Ziel der Beratung ist die Schaffung langfristiger Wertschöpfungsvorteile, die mit strategischen, taktischen und operativen Maßnahmen erreicht werden sollen.

Wir sind mit den Wünschen und Bedürfnissen von Privatpersonen und Unternehmern infolge langjähriger praktischer Erfahrungen bestens vertraut und  aufgrund unserer guten Kontakte zu Ministerien und der Finanzverwaltung frühzeitig über rechtliche und steuerliche Änderungen informiert. So bieten wir unseren Mandanten pragmatische, interessen- und branchengerechte Lösungen an.

Im Überblick:

Erbrecht / Lebzeitige Gestaltungen

  • Gestaltung letztwilliger Verfügungen (Testamente, Erbverträge etc.)
  • Gestaltung vorweggenommener Erbfolge / Schenkungen
  • Entwurf von Eheverträgen und Gestaltungen im Rahmen von Güterstandsschaukeln
  • Vollmachten, Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen, Patientenverfügungen
  • Aufnahme der familiären und finanziellen Strukturen, Begutachtung des Status quo
  • Sicherung der Altersversorgung
  • Absicherung nahestehender Personen
  • Sicherung des Privatvermögens (Asset Protection)
  • Konzepte zur Vermeidung bzw. Minimierung von Pflichtteilsansprüchen
  • Gestaltung von Erb- und Pflichtteilsverzichtsverträgen
  • Durchsetzung bzw. Abwehr von Pflichtteilsansprüchen
  • Errichtung von Stiftungen und Trusts, Gesellschaften und Holding-Strukturen
  • Klärung der Erbfolge, Klärung erbrechtlicher Ansprüche
  • Auseinandersetzungen von Erbengemeinschaften / Bewertung von Nachlassgegenständen
  • Abfindungs- und Ausschlagungsvereinbarungen
  • Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung/Nachlasspflegschaft
  • Minderjährigen- und Volljährigenadoption

Steuerrecht

  • Planung der Erbschaftsteuerbelastung und Prüfung der Liquiditätsbelastung
  • Optimierung der Vermögensstruktur unter ertrag- und erbschaftsteuerrechtlichen Gesichts-punkten
  • Gestaltung einer steueroptimierten Nachfolge (vor und nach dem Erbfall)
  • Generationenübergreifende Vermögensplanung unter Aufrechterhaltung des unternehmerischen Kernvermögens
  • Steuerrechtliche Beratung bei Auslandsvermögen / Vermeidung von Doppelbesteuerungen
  • Bereinigung komplexer steuerlicher Strukturen / Begleitung bei Steuer(straf)verfahren
  • Stiftungssteuerrecht / Gemeinnützigkeitsrecht

Gesellschaftsrecht

  • Vorbereitung der Nachfolge durch Umstrukturierung und Reorganisation des Unternehmens bzw. der Unternehmensgruppe
  • Verbesserung von Unternehmensstrukturen mit Blick auf die gewünschte Nachfolge
  • Neugründung von Gesellschaften und Holding-Strukturen
  • Überarbeitung bestehender bzw. Entwurf neuer Gesellschaftsverträge / Nachfolge- und Ehegüterstandsklauseln
  • Gesellschaftsrechtliche Auseinandersetzungen nach Erbfällen / Bewertung
  • Konfliktlösung und Mediation

Stiftungsrecht 

  • Gründungsberatung, Errichtung von Stiftungen (sowohl steuerbegünstigte Stiftungen als auch Familienstiftungen im In- und Ausland) und Trusts
  • Strukturelle Planung unter Einsatz von selbständigen und unselbständigen Stiftungen sowie Doppelstiftungen
  • Gestaltung und Änderung von Satzungen
  • Abstimmung mit der Finanzverwaltung und der Stiftungsaufsichtsbehörde
  • Laufende Beratung der Stiftung und ihrer Organe
  • Stiftungsmanagement, Stiftungsverwaltung
  • Stiftungssteuerrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
  • Auflösung und Zusammenlegung von Stiftungen