Beiten Burkhardt

Sportrecht

Wenn wir an den Start gehen, dann holen wir das Maximum aus uns heraus. Mit dieser Einstellung gehen wir nicht nur an unsere sportlichen Aktivitäten in der Freizeit, sondern auch an unsere Arbeit für Sie.

Aus eigener Erfahrung im Sport wissen wir, dass es auf den ersten Blick Grenzen geben kann. Die Herausforderung besteht jedoch darin, diese nie als unüberwindbar anzusehen, sondern als stetige Motivation zu sehen, diese Grenzen zu überschreiten. Diesen Grundsatz zeichnet im Besonderen unsere Arbeit im Bereich des Sportrechts aus.

Die Faszination des Sportsrechts ist aus unserer Sicht dessen unheimliche Dynamik und Vielschichtigkeit. Kaum ein anderer Bereich entwickelte sich in den letzten Jahren so gravierend, wie der (professionelle) Sport. Dieser Entwicklung und der zunehmenden Professionalisierung ist es auch geschuldet, dass das Recht vermehrt Einzug in Bereiche des Sports erhält oder erhalten hat, die zuvor kaum im Fokus des Rechts standen.

Wir sehen uns als Berater, die die Entwicklungen im Sport(-recht) genau verfolgen, um Ihnen als kompetenter Ansprechpartner in diesem Bereich zur Seite zu stehen. Unser Ziel ist es, Ihre Vorstellungen bestmöglich in dem Geflecht aus nationalen und internationalen Vorgaben der Verbände, der Politik und der Gesetze umzusetzen. Um dies zu erreichen, müssen manchmal bekannte Grenzen überschritten werde, aber Grenzen sind ja bekanntlich da, um überschritten zu werden.

Im Überblick:

  • Gestaltung von Verträgen mit Spielern, Trainern
  • Begleitung von und Beratung bei Spielertransfers
  • Beratung bei Verstößen gegen Anti-Dopingrichtlinien
  • Erstellung/ Überarbeitung von Satzungen/ Regelwerken
  • Vertretung vor staatlichen Gerichten sowie vor Schiedsgerichten, national wie international
  • Alternative Finanzierungsmöglichkeiten für Profivereine
  • Ausgliederungen der Profiabteilungen aus Vereinen
  • Kartellrechtliche Beratung im Zusammenhang mit der Monopolstellung von Verbänden
  • Beratung bei der Rettung wirtschaftlich angeschlagener Vereine
  • Erstellen von Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wie beispielsweise Ticket AGB
  • Beratung von Sportveranstaltern, insbesondere zu Fragen der Haftung
  • Gründung von Vermarktungsgesellschaften
  • Erstellen und Prüfen von Sponsorenverträgen
  • Marken- und wettbewerbsrechtliche Beratung von Vereinen und Spielern
  • Beratung bei der Planung und Finanzierung von (internationalen) Meisterschaften
  • Steuerliche Beratung, insbesondere im Bereich der Gemeinnützigkeit, einschließlich Verhandlungen mit den Finanzbehörden
  • Betreuung von sportnahen oder den Sport fördernde Stiftungen

Unsere Berater im Bereich Sportrecht werden empfohlen.
(JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2017/2018)