Beiten Burkhardt

Logistik

Für Logistikunternehmen und alle Unternehmen, die Logistikleistungen (Waren-/ Transport-/ Projektlogistik) in Anspruch nehmen oder anbieten, bearbeiten wir Fragen zu Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik (Vertriebs- und Absatzlogistik) sowie zu Entsorgungslogistik. Wir übernehmen auch die Steuerung von Logistikprojekten und gestalten sie rechtssicher und konfliktvermeidend.

Im Überblick:

  • Transport- und Lagerlogistik-Verträge
  • Logistik Outsourcing-Verträge
  • AGB-Gestaltung
  • Nationales und internationales Transportrecht aller Verkehrsträger
  • Supply Chain Management, Data-Warehousing
  • Speditions- und Lagerrecht (einschließlich komplexer Warehouse-Lösungen)
  • Transportversicherungsrecht (etwa Geld- und Werttransport-Versicherung, Valorenversicherung, Produktberatung)
  • Durchsetzung bzw. Abwehr von Regressansprüchen aus Warentransport- und Verkehrshaftungsversicherungen
  • Kartell- und fusionskontrollrechtliche Beratung und Vertretung von Transport- und Logistikunternehmen
  • Führung von Schadensersatzprozessen

Wir betreuen viele Unternehmen in der Logistikbranche und beraten sie umfassen bei allen branchentypischen Fragen. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei Export- und Importunternehmen.

Im Überblick:

  • Transport- und Warehousing-Verträge
  • Internationales Transportrecht für alle Verkehrsträger
  • Lagererrichtung und Lagerrecht
  • Transportversicherungsrecht
  • Ein- und Ausfuhrregelungen
  • Anti-Dumping (Beratung und Prozessvertretung)
  • Zollrecht, einschließlich aller Verfahren (z.B. Rückzahlungsverfahren) und Prozessführung
  • Durchsetzung von und Verteidigung bei Schadenersatzansprüchen aus Transport und Unterversicherung
  • Fragen zu Herkunft und zur Festsetzung von Tarifen
  • Kartellrecht, Fusionskontrolle, Beihilfen
  • Beratung zu Auflagen, wie z.B. bei Veterinärkontrollen bei den Anmeldungen für Lebensmittelimportteure oder gemäß REACH
  • Frühwarnsysteme
  • Prozessvertretung und Schiedsgerichtsverfahren insbesondere bei Schadenersatzklagen
  • Lobbyarbeit, z.B. zur Änderung von Importquoten oder des Zollkodex.

Unsere Erfahrung im chinesischen Markt und mit seinen Regulierungen bildet die Basis, wenn wir Unternehmen der Logistik- und Transportindustrie beraten, zum Beispiel zur Gründung eines Logistikunternehmens oder einer Lager- und Vertriebseinheit mit ausländischer Beteiligung oder beim Kauf eines chinesischen Logistikunternehmens. Zudem arbeiten wir die Vertragsbedingungen für internationale Warentransporte aus.

Im Überblick:

  • Vertragsgestaltung für internationalen Warenhandel und -transport
  • Logistikfragen bei inländischen Transaktionen
  • Gründung von Unternehmen in der Logistik- und Transportindustrie mit ausländischer Beteiligung
  • Vertretung in Auseinandersetzungen