Beiten Burkhardt

Nahrungs- und Genussmittel

BEITEN BURKHARDT berät seit vielen Jahren Unternehmen in der Lebensmittelbranche, der Ernährungswirtschaft und im Agribusiness. Wir decken in unserer Beratung die Besonderheiten dieser weit verzweigten Branchen im nationalen und EU-Recht ab.

Dementsprechend umfasst unser Tätigkeitsfeld etwa Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, gesellschaftsrechtliche und vereinsrechtliche Fragen sowie sämtliche Aspekte des öffentlichen Rechts einschließlich Subventionsrecht und des Umweltrechts. Aufgrund des breiten Beratungsspektrums, das BEITEN BURKHARDT auszeichnet, sind wir in der Lage, unseren Mandanten eine umfassende und integrierte rechtliche Beratung auch in allen Querschnittsmaterien (etwa bei Fragen der Kennzeichnung) anzubieten.

In der Branche Nahrung und Genuss unterstützen wir unsere Mandanten insbesondere in den Bereichen:

  • Arbeitsrechtliche Beratung der Ernährungsindustrie und des Lebensmittelhandels, Individual- und kollektives Arbeitsrecht und Tarifrecht,
  • Gewerblicher Rechtsschutz, Unlauterer Wettbewerb / Werbung (z.B. Health Claims), Kartellrecht & Fusionskontrolle, Markenrechtliche Beratung und Betreuung, Vertriebsrecht,
  • Gesellschaftsrecht, Unternehmenskäufe (M&A),
  • Lebensmittel- und Futtermittelrecht (LFGB), Kennzeichnungsrecht, Lebensmittelsicherheit und Hygienerecht, Produkthaftung,
  • Agribusiness, Agrarrecht, insbesondere in der Branche Milch und Milchprodukte,
  • Fragen öffentlich-rechtlicher Genehmigungen und Erlaubnisse (etwa Baurecht, Immissionsschutz, Wasserrecht), Einhaltung der rechtlichen Anforderungen an Produktion und Produkte, Förderrecht, Zulassungsverfahren (Zusatzstoffe, Novel Food, Health Claims),
  • Umfassende Betreuung bei behördlichen Beanstandungen (Krisenmanagement bei Rückrufaktionen, RAPEX-Meldungen, etc.),
  • Gesetzgebungsmonitoring,
  • Zoll- und Steuerrecht