Beiten Burkhardt

Experte

Experte

Karriere

Dr. Karl-Dieter Müller ist Partner bei BEITEN BURKHARDT in Berlin und Mitglied der Praxisgruppe Corporate / M&A. Sein Tätigkeitsbereich umfasst Gesellschaftsrecht, Umwandlungsrecht, Konzernrecht und Steuerrecht. Er berät seine nationalen und internationalen Mandanten im Gesellschafts- und Konzernrecht. Er ist spezialisiert auf die rechtliche und steuerliche Begleitung von Transaktionen, insbesondere im Immobilien- und Bank(Holding)bereich und im Gesundheitswesen.

Dr. Karl-Dieter Müller studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg und Mainz (Dr. jur. 1996) und wurde 1992 zur Anwaltschaft in Deutschland zugelassen. Seit 1997 ist er als Steuerberater qualifiziert. Seit 2000 ist er bei BEITEN BURKHARDT als Partner tätig.

Der Branchendienst JUVE listet Dr. Karl-Dieter Müller als häufig empfohlenen Anwalt im Bereich Gesellschaftsrecht;
„fachlich sehr gut“ - Mandant
(JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2017/2018)

Der Branchendienst JUVE listet Dr. Karl-Dieter Müller als häufig empfohlenen Anwalt im Bereich Gesellschaftsrecht.
(JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2016/2017)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Publikationen:

„Die Bestellung des Geschäftsführers im Gesellschaftsvertrag der GmbH als materieller Satzungsbestandteil“, 1999;

„Steuerstrafrechtliche Konsequenzen der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 22. Juni 1995 zum Vermögensteuergesetz“ (Co-Autor Gerhard Ulsamer).

Vorträge:

„Vereinsrecht für Vorstände und Aufsichtsräte“ (Tagesseminar), 2012;

„Vertragsgestaltung für Sponsoring und Drittmittel“ (Tagesseminar), 2010/2011/2012;

„Der Compliance Officer im Krankenhaus“ (Tagesseminar), 2011;

„Zusammenarbeit Industrie – Krankenhäuser – Ärzte“ (Tagesseminar), 2010.

Auszeichnung WiWo_TOPKanzlei_für MundA_2018_Beiten_Burkhardt.jpg

Kontakt

E-MailE-Mail
Karl-Dieter.Mueller@bblaw.com

Berlin

Tel.: +49 30 26471-262
Fax: +49 30 26471-123

BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Kurfürstenstraße 72-74
10787 Berlin
Deutschland


V-Card V-Card