Beiten Burkhardt

Experte

Experte

Karriere

Dr. Jürgen Burkhardt ist Senior Partner bei BEITEN BURKHARDT in München und Mitglied der Praxisgruppe Corporate / M&A. Sein Tätigkeitsbereich umfasst nationale und Cross-Border-Unternehmenstransaktionen, Gesellschaftsrecht sowie allgemeines Vertrags-, Medien- und Erbrecht. Er berät nationale und internationale Mandanten.

Dr. Jürgen Burkhardt studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten München und Zürich (Schweiz) und wurde im Jahr 1967 zur Anwaltschaft in Deutschland zugelassen. Er promovierte im Jahr 1967 zum Dr. iur. und wurde 1995 als Foreign Lawyer in Hong Kong (bis 2003) und in der Volksrepublik China (bis 2005) zugelassen. Nach mehreren Jahren in der Industrie (Axel Springer Verlag, Gruner + Jahr, beide Hamburg) gründete er 1972 die Kanzlei Burkhardt Reissinger & von Hutten und wurde einer der Mitbegründer der Kanzlei BEITEN BURKHARDT (1990). Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit war er lange Zeit Managing Partner der Kanzlei.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch

Aufsichtsrat Vogel Medien, Würzburg; Rechtsausschuss des Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ); Deutsch-Amerikanische Handelskammer; Lehrbeauftragter für Kartellrecht, Wettbewerbsrecht und Medienrecht an der Universität Erlangen-Nürnberg, 1990-1994; seit 2002 Lehrbeauftragter für Medienrecht an der Universität Augsburg

Publikationen:

Lehrbuch des Kartellrechts - Dr. Burkhardt, Jürgen (Beck Verlag, 1995).

Lehraufträge:

Von 1990 bis 1994 war Dr. Jürgen Burkhardt Lehrbeauftragter für Kartell- und Wettbewerbsrecht an der Universität Erlangen-Nürnberg, von 2002 bis 2003 für Medienrecht an der Universität Augsburg und von 2008 bis 2009 an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München für Arbeitsrecht.

Auszeichnung WiWo_TOPKanzlei_für MundA_2018_Beiten_Burkhardt.jpg

Kontakt

E-MailE-Mail
Juergen.Burkhardt@bblaw.com

München

Tel.: +49 89 35065-1220
Fax: +49 89 35065-123

BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Ganghoferstraße 33
80339 München
Deutschland


V-Card V-Card