Beiten Burkhardt

Experte

Experte

Karriere

Dr. Axel Goetz ist Partner bei BEITEN BURKHARDT in München und Mitglied der Praxisgruppe Corporate / M&A. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit umfasst neben M&A- und Private Equity-Transaktionen auch die Beratung im Gesellschaftsrecht, bei Umstrukturierungen sowie die Beratung und Vertretung in speziellen gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten. Zu seinen Mandanten zählen insbesondere Unternehmen aus der Technologiebranche sowie aus der Maschinen- und Automobilindustrie, des weiteren Sanierungsfirmen und Private Equity-Investoren.

Dr. Axel Goetz ist seit 1995 als Rechtsanwalt zugelassen. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten München und Freiburg (Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes) sowie in New York (LL.M., Corporate Law) und wurde 1997 zum Dr. iur. promoviert. Er ist sowohl in Deutschland als auch in New York als Anwalt zugelassen. Seit 1997 ist er bei BEITEN BURKHARDT tätig.

Der Branchendienst JUVE listet Dr. Axel Goetz als häufig empfohlenen Anwalt in den Bereichen Gesellschaftsrecht und M&A;
„ausgezeichneter Berater u. Prozessanwalt“, „sehr gut in der Zusammenarbeit mit Mandanten“, „exzellent“ - Wettbewerber
(JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2017/2018)

Axel Goetz wird empfohlen.
(Legal 500 Deutschland 2018)

Axel Goetz wird für die M&A Praxis empfohlen
(Chambers Europe 2017)

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Publikationen:

ICLG: Corporate Governance 2016 (zusammen mit Julia Schanz)

Minderheitenschutz und M&A – Exzesse und Schutzlücken?, Börsen-Zeitung vom 10. November 2012, S. 13;

Das Delisting-Urteil des BVerfG – freie Bahn für Erleichterungen des Börsenrückzugs?, Betriebsberater 2012, 2767 ff.;

News zum Delisting - Wegweisendes Urteil des Bundesverfassungsgerichts, Going-public.de vom 28. Juli 2012 sowie Goingpublic Magazin, Sonderbeilage „M&A 2012“ (zusammen mit Dr. Stephen Lampert);

ICLG: Corporate Governance 2012 (zusammen mit Dr. Jack Schiffer)

ICLG: Corporate Governance 2011 (zusammen mit Dr. Jack Schiffer)

ICLG: Corporate Governance 2010 (zusammen mit Dr. Jack Schiffer)

Getting the Deal through, Corporate Governance 2010 (zusammen mit Philipp Cotta und Karl von Rumohr);

Getting the Deal through, Corporate Governance 2009 (zusammen mit Philipp Cotta);

Getting the Deal through, Corporate Governance 2008 (zusammen mit Philipp Cotta);

Getting the Deal through, Corporate Governance 2007 (zusammen mit Philipp Cotta);

Umsetzung des Macrotron-Urteils: Spruchverfahren nach regulärem Delisting, Betriebsberater 2005, 463 ff. (zusammen mit Dr. Jack Schiffer).

Vorträge:

Family Office Workshop in Kooperation mit Aschenbach Corporate Finance am 15. Mai 2013: „Direktinvestitionen als neue Assetklasse für Family Offices“;

Betriebsberater-Experten-Forum am 5. Februar 2013: „Hauptversammlung und Minderheitenschutz“;

Business Talk am 15. Januar 2013: „Zerstobene Hoffnungen – Ausstieg aus dem Joint Venture“;

10. Deutscher Corporate M&A-Kongress am 12./13. November 2012: „Bieterverfahren – Strukturierung, Ablauf, Regeln“;

Betriebsberater-Experten-Forum am 14. Februar 2012: „Die Macht der Hauptversammlung - Risiko für Unternehmenstransaktionen?“;

9. Deutscher Corporate M&A-Kongress 17./18. November 2011: „Forum 2: Aktuelle Fragen zu Verkaufsprozessen und zur SPA-Gestaltung“;

10. Bayerischer Mittelstandstag am 7. Juli 2011: „Pflichtverletzungen und Versicherung – Anforderungen an Vorstände und Geschäftsführer“;

Business Talk am 3. Februar 2011: „Richterliche Eingriffe in das Aktienrecht – Aufhebung der Gewaltenteilung?“;

Betriebsberater-Experten-Forum am 25. Januar 2011: „Say on pay und andere konsultative Beschlüsse – Legitimation oder Dekoration?“ und „Sonderprüfung und „Besonderer Vertreter“ – Inquisition durch Aktionäre und Behörden?“;

9. Bayerischer Mittelstandstag am 15. Juli 2010: „Übernahme und Beteiligungserwerb - Wo lauern Gefahren für Geschäftsführer und Vorstände?“;

WM-Seminar in Frankfurt am 29. Januar 2009: „ARUG und Satzungsmodernisierung“;

Business Talk am 26. Januar 2009: „Perspektiven der Managerhaftung“;

Private Equity Congress in München am 30. Oktober 2008: „Acting in concert – Impact of recent German legislation and court precedents on investments“;

7. Bayerischer Mittelstandstag am 6. Mai 2008: „ Möglichkeiten zur Wachstumsfinanzierung im In- und Ausland“;

Business Talk am 21. Februar 2008: „Zukunft der Corporate Governance – zwischen Unternehmensethos und Bürokratie“;

Seminar „Fit für die Hauptversammlung“ am 15. Februar 2008: „Vermeidung von Anfechtungsrisiken bei der Hauptversammlung“;

Private Equity Congress in Zürich am 11. Oktober 2007: „Recent Developments in Private Equity Law in Germany“;

Business Talk 10. April 2007: „Handling von Risikosphären im Unternehmenskauf“ (zusammen mit Dr. Matthias Etzel);

Münchner Herrenclub am 4. Juni 2007: „Vermeidung von Risiken für Geschäftsführer, Vorstände, Aufsichtsräte“;

Brauereiseminar zusammen mit der KPMG München am 9. November 2006: „Schutz der Geschäftsleitung vor Haftungsrisiken“;

Seit 2005 regelmäßiger Sprecher bei den BEITEN BURKHARDT-Legal Days in München zu aktien- und transaktionsrechtlichen Themen.

 

Kontakt

E-MailE-Mail
Axel.Goetz@bblaw.com

München

Tel.: +49 89 35065-1303
Fax: +49 89 35065-123

BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Ganghoferstraße 33
80339 München
Deutschland


V-Card V-Card