Beiten Burkhardt

BEITEN BURKHARDT berät die Stadtwerke Heidenheim AG – Unternehmensgruppe beim Kauf einer Solaranlage

München, 9. August 2017 – Die internationale Wirtschaftskanzlei BEITEN BURKHARDT hat die Windpark Hochheim GmbH, eine Tochter der Stadtwerke Heidenheim AG – Unternehmensgruppe, beim Erwerb einer Solaranlage in Dingolfing beraten. Über das Transaktionsvolumen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Nachdem BEITEN BURKHARDT die Stadtwerke Heidenheim AG – Unternehmensgruppe bereits in den letzten Jahren beim Kauf mehrerer Wind- und Solarparks beraten hatte, wurde nunmehr erneut das Team um Dr. Maximilian Emanuel Elspas und Dr. Sebastian Roher für die Stadtwerke Heidenheim AG – Unternehmensgruppe tätig und beriet umfassend bei dieser Transaktion. Dabei erstreckte sich die Beratung neben dem Gesellschafts- und Energiewirtschaftsrecht auch auf immobilienrechtliche und öffentlich-rechtliche Fragestellungen sowie die Finanzierung des Kaufes.

Der Solarpark in Dingolfing erweitert somit das bestehende Erneuerbare-Energien-Portfolio der Stadtwerke Heidenheim AG – Unternehmensgruppe um knapp 8 MW. Der Solarpark Dingolfing bzw. die beiden PV-Dachanlagen befinden sich auf den Dachflächen des Dynamikzentrums und den Carports der Versandfläche des BMW Werks Dingolfing im Landkreis Dingolfing-Landau in Bayern. Der Solarpark besteht aus insgesamt 34.752 Modulen und speist seit seiner Inbetriebnahme im Dezember 2010 bzw. Februar 2011 ca. 8,2 Mio. kWh Strom ins Netz ein. Das entspricht einer Versorgung von etwa 2.730 durchschnittlichen Haushalten.

Berater Stadtwerke Heidenheim AG – Unternehmensgruppe:
BEITEN BURKHARDT: Dr. Maximilian Emanuel Elspas und Dr. Sebastian Rohrer (beide Federführung, Gesellschafts- und Energierecht), Dr. Markus Ley (Mergers & Acquisitions), Dominik Greinacher (öffentliches Recht); Anja Fischer (Immobilienrecht) und Markus Möller (Bank- und Finanzrecht).

Kontakt:
Dr. Maximilian Emanuel Elspas
Tel.: +49 89 350 65 – 1242
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Presse & Öffentlichkeitsarbeit:
Frauke Reuther
Tel.: +49 69 75 60 95 – 570
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!