BEITEN BURKHARDT berät Amphenol Corporation bei dem Erwerb der Intelligente Sensorensysteme Dresden GmbH

Berlin, 28. Juli 2017 - Die internationale Wirtschaftskanzlei BEITEN BURKHARDT hat den NYSE-notierten Konzern Amphenol Corporation, USA, bei dem Erwerb der Intelligente Sensorensysteme Dresden GmbH (i2S) mit Sitz in Dresden beraten. Über das Transaktionsvolumen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Amphenol ist ein weltweit führender Hersteller von Steckverbindungen für Glasfasern und elektrische Kabel sowie von Kabelbäumen. Das Unternehmen konzipiert, entwickelt und vermarktet elektrische, elektronische und faseroptische Steckmodule, Koaxial- und Flachbandkabel sowie Verbindungssysteme. Amphenol zeichnet sich durch eine diversifizierte Marktstellung in den wachstumsstarken Segmenten des Marktes für Steckverbindungen aus. Zu den wichtigsten Absatzmärkten gehören folgende Industriezweige: Kabelfernsehnetze, Breitbandkommunikation, IT und Infrastruktur für Mobilfunk und drahtlose Kommunikation, Informationsverarbeitung, Luft- und Raumfahrt, Rüstungsindustrie, Automotive, Schienenverkehr sowie andere Transportsysteme als auch viele weitere Industrieanwendungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 62.000 Mitarbeiter an über 60 Standorten.

Das 2001 in Dresden gegründete Unternehmen i2S entwickelt und produziert Druck-, Temperatur- und Luftstromsensoren insbesondere für die Automobilbranche, den Maschinenbau, die Mess- und Prüftechnik sowie für weitere industrielle Anwendungen. Mit dem Zukauf des deutschen Unternehmens mit über 170 Fachkräften erweitert Amphenol sein Produktspektrum und verstärkt seine Diversifikation auch regional.

BEITEN BURKHARDT unterhält eine langjährige Mandantenbeziehung zu Amphenol und berät das Unternehmen seit 2011 umfassend bei Unternehmenskäufen sowie in allen Fragen des Gesellschaftsrechts in Deutschland.

Berater Amphenol Corporation:
BEITEN BURKHARDT: Dr. Christian von Wistinghausen (Federführung), Dr. Bernhard Schultz, Carsten Pütger (alle Corporate/Mergers & Acquisitions), Uwe Wellmann (Kartellrecht).

Berater Intelligente Sensorensysteme Dresden GmbH:
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH: Denis Ullrich (Corporate/Mergers & Acquisitions) und Dr. Thomas Kapp (Kartellrecht).

Kontakt:
Dr. Christian von Wistinghausen
Tel.: +49 30 26 471 – 351
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Presse & Öffentlichkeitsarbeit:
Frauke Reuther
Tel.: +49 69 75 60 95 – 570
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!