Beiten Burkhardt

Neue Impulse für interne Untersuchungen

Wie der Koalitionsvertrag unternehmensinterne Erhebungen beeinflusst

„Kaum ein mittelständisches Unternehmen befasst sich präventiv mit der Frage, wie es eigentlich im Falle einer internen Untersuchung vorzugehen hat. Im Bedarfsfall führt diese Haltung zu zeit- und kostspieligen Anlaufschwierigkeiten, oft auch zu Reputationsverlust, Ärger mit Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden, zu Reibereien zwischen den Abteilungen Recht, Revision, Compliance, aber auch zwischen Geschäftsleitung und Aufsichtsrat.“

Zum Weiterlesen laden Sie sich bitte den kompletten Beitrag als PDF-Dokument herunter.