Beiten Burkhardt

Automobilbauforum TIAF – Unterstützt durch die Automechanika-Messe 2018 in Kasan

Moskau, 02. April 2018 – Vom 28. bis 30. März 2018 fand in Kasan das jährliche Automobilbauforum TIAF statt, das durch die Automechanika-Messe 2018 unterstützt wird. An dem Forum nahmen mehr als 300 Vertreter namhafter Unternehmen der Automobilbaubranche teil. Als Sprecher traten auf:

  • Alexey Pesoshin, Premierminister der Republik Tatarstan
  • Albert Karimov, Stellvertretender Premierminister, Minister für Industrie und Handel der Republik Tatarstan
  • Andrey Tyurin, Erster Stellvertretender Regierungsvorsitzender des Gebiets Uljanowsk
  • Frank Schauff, CEO, Association of European Businesses
  • Sergey Udalov, COO, Autostat
  • Alex Zaguskin, Managing Direktor, AZ Enterprise
  • Oxana Karakhova, CFO, DAIMLER KAMAZ RUS
  • Andrey Savinkov, Stellvertretender Chefdesigner, KAMAZ
  • Vakhtang Partsvania, Head of Sustainability & GR, Scania Rus
  • Roman Chernin, Head of maps and navigation services, Yandex
  • Alexander Gorin, Director for Sales, Engineering and Programs
  • Alexey Belyaev, Sales and business development manager, Faurecia
  • Alexander Gurko, Co-Leiter der Arbeitsgruppe zur Implementierung der NTI-Roadmap „Avtonet“, Präsident, GLONASS Union

BEITEN BURKHARDT wurde durch unseren Kollegen Alexander Bezborodov, Rechtsanwalt und Partner, als Referent vertreten. Bei einem runden Tisch zum Thema „Lokalisierung der Produktion: Standpunkt der Beschaffer“ erörterte Herr Bezborodov zusammen mit Alex Zaguskin (AZ Enterprise), Nikolay Khodosevich (Ford Sollers) und Azat Akchuvakov (DAIMLER KAMAZ RUS) die Schlüsselfragen für den Automobilsektor:

  • Umsetzung von Investitionsprojekten zur Ansiedlung der Produktion in Russland unter den jetzigen Bedingungen: Ansichten aus der Praxis
  • Einfluss der aktuellen Situation auf die Umsetzung von Vereinbarungen über die Industriemontage
  • Lokalisierungsprobleme bei fehlendem Markt
  • Neue Projekte und Pläne für die weitere Lokalisierung

Kontakt
Ekaterina Leonova
Tel.: +7 495 232 96 35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!