Beiten Burkhardt

Gemeinsames Business-Frühstück von BEITEN BURKHARDT und German Centre in Moskau zum Thema: „Beschaffung von Waren, Arbeiten und Dienstleistungen nach den Föderalen Gesetzen Nr. 44-FS und 223-FS“

Am 5. Juli 2017 fand in Moskau ein Business-Frühstück statt, bei dem Kamil Karibov und Anna Klimova vor 35 Zuhörern zum Thema „Beschaffung von Waren, Arbeiten und Dienstleistungen nach den Föderalen Gesetzen Nr. 44-FS und 223-FS“ referierten.

Dabei behandelten sie folgende Fragen:

  1. Aktuelle Änderungen im Vergaberecht (Gesetze Nr. 44-FS und 223-FS).
  2. Importsubstitution und Lokalisierung bei der öffentlichen Vergabe.
  3. Praktische Anfechtung von Beschaffungen wegen unrechtmäßiger Anforderungen an die Teilnehmer, übermäßiger Differenzierung des Beschaffungsgegenstandes, Konsolidierung von Lots u. a.
  4. Verstoß gegen das Verfahren der Beschaffung: Hauptverstöße, die eine Anfechtung der Vergabeergebnisse gestatten.
  5. Einseitige Auflösung des Vertrages mit anschließender Aufnahme des Vertragspartners in das Register der bösgläubigen Lieferanten: Gründe für eine Zurückweisung des Antrags des Auftraggebers.

Am Ende der Veranstaltung gab es eine lebhafte Diskussion, bei der die Referenten die Fragen der Zuhörer beantworteten.