Arbeitnehmererfinderrecht

„Erfinderkultur“ als Motor für Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Innovation

Etwa 80 Prozent aller eingereichten Patentanmeldungen in Deutschland kommen aus Unternehmen und gehen auf Erfindungen von Arbeitnehmern zurück. Im Regelfall sind sie Resultat erfolgreicher Forschung und Entwicklung, dem Herzstück eines jeden technologieaffinen, innovativen Unternehmens. Eine gelebte Erfinderkultur bedeutet, die Fähigkeit der eigenen Mitarbeiter, Ideen und Erfindungen hervorzubringen, wertzuschätzen und durch Anreize, Ausstattung und klare Erfindungsmanagementstrukturen zu unterstützen und zu fördern. Sie geht einher mit der stetigen Verbesserung bestehender und Entwicklung neuer Produkte und Verfahren, ist Garant für Wachstum und spiegelt letztlich Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens wider. (...)