BEITEN BURKHARDT hat Tianjin Keyvia Electric bei dem Erwerb deutscher Eisenbahnunternehmen beraten

München, 10. Oktober 2016 - Die internationale Wirtschaftskanzlei BEITEN BURKHARDT hat Tianjin Keyvia Electric Co., Ltd., Tianjin/China bei dem Erwerb von zwei deutschen Tochterunternehmen der britischen Balfour Beatty Gruppe beraten. Die Transaktion wurde am 20. September 2016 vollzogen.

Tianjin Keyvia Electric erwirbt durch eine deutsche Tochtergesellschaft je 100 Prozent der Rail Power Systems GmbH und der Balfour Beatty Rail Signal GmbH beide mit Sitz in München. Darüber hinaus ist die Gruppe bereits mit 49 Prozent an der Tianjin Balfour Beatty Electric Co., Ltd. beteiligt. Dieses Joint Venture zwischen Balfour Beatty und Tianjin Keyvia Electric existiert bereits seit 2009 sehr erfolgreich. Durch die neuen Zukäufe diversifiziert der chinesische Konzern mit Schwerpunkt auf Bahninfrastruktur sein Portfolio und stärkt seine Position auf dem internationalen Markt. Insbesondere werden die internationalen Kompetenzen im Bereich der Herstellung und Installation von Oberleitungen sowie Bahnelektrifizierung ausgebaut.

Tianjin Keyvia Electric ist ein Infrastrukturunternehmen mit den Schwerpunkten Entwicklung, Aufbau und Verkauf von Eisenbahnfernverkehrssystemen. Die Hauptprodukte und Services beinhalten unter anderem automatische Stromversorgungssysteme, integrierte Überwachungs- und Sicherheitssysteme sowie Prüfeinrichtungen als auch technischen Beratungsservice.

Balfour Beatty Rail versteht sich als Generalunternehmen im Bereich des Eisenbahn Nah- und Fernverkehrs. Gesamtprojekte von Planung über Konzeption hin zur Realisierung von elektrischen Anlagen der Bahninfrastruktur werden weltweit wahrgenommen und umgesetzt.

Die Transaktion ist ein weiteres Beispiel für die erfolgreiche Entwicklung der China-Praxis von BEITEN BURKHARDT, die in den letzten Jahren zahlreiche Investitionen chinesischer Mandanten in Deutschland begleitet hat.

Berater Tianjin Keyvia Electric Co., Ltd:
BEITEN BURKHARDT: Philipp Cotta (Federführung, Mergers & Acquisitions), Oliver Köster (Mergers & Acquisitions), Dr. Jenna Wang-Metzner (Mergers & Acquisitions), Dr. Annika Goldenberg (Mergers & Acquisitions), Dr. Markus Ley (Mergers & Acqusitions), Dr. Daniel Hund (Arbeitsrecht), Peter Weck (Arbeitsrecht), Tilmann Lührig (IP), Dr. Malte Strüber (Steuern), Susanne Rademacher (Mergers & Acqusitions).

Kontakt
Georg Philipp Cotta, LL.M. (LSE)
Tel.: +49-89-35065-1342
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Presse & Öffentlichkeitsarbeit:
Frauke Reuther
Tel.: +49 69 75 60 95 – 570
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!