BEITEN BURKHARDT erreicht zum Dritten Mal hohe Anti-Dumping Zölle zugunsten der europäischen Ringbuchmechanikindustrie

Brüssel, 30. Mai 2016 – Die internationale Wirtschaftskanzlei BEITEN BURKHARDT hat für die europäische Ringbuchmechanikindustrie erreicht, dass die bestehenden Anti-Dumping-Zölle auf Importe von Ringbuchmechaniken mit Ursprung in der Volksrepublik China und der aus Vietnam und aus der Demokratischen Volksrepublik Laos versandten Ringbuchmechaniken, um weitere 5 Jahre verlängert werden. Die betroffenen Ringbuchmechaniken dienen der Herstellung von Mappen aus Papier, Pappe oder Kunststoff für den Bürobedarf oder für Präsentationszwecke.  

Mit Durchführungsverordnung (EU) 2016/703 vom 11. Mai 2016 hat die Europäische Kommission seit der erstmaligen Einführung der Anti-Dumping-Zölle auf Importe von Ringbuchmechaniken mit Ursprung in der Volksrepublik China im Jahr 1997 nun bereits zum dritten Mal im Anschluss an eine Auslaufüberprüfung die bestehenden Anti-Dumping-Zölle aufrechterhalten.

Die Verlängerung der geltenden Zollsätze wurde von der Ring Alliance Ringbuchtechnik GmbH beantragt, auf welche mehr als 25 Prozent der gesamten Unionsproduktion von Ringbuchmechaniken entfallen. Dabei wurde das Unternehmen nun schon zum dritten Mal erfolgreich von Dr. Rainer Bierwagen, BEITEN BURKHARDT-Experte für Anti-Dumping- und Antisubventionsverfahren, vertreten.

In ihrer Durchführungsverordnung bestätigt die Kommission die Ansicht der Ring Alliance Ringbuchtechnik GmbH, wonach bei einem Außerkrafttreten der Antidumping-Maßnahmen mit einem erneuten Auftreten des Dumpings und der Schädigung des Wirtschaftszweigs der Union zu rechnen ist. Die Kommission hat daher auf die Einfuhren von Ringbuchmechaniken mit Ursprung in der Volksrepublik China und der aus Vietnam und aus der Demokratischen Volksrepublik Laos versandten Ringbuchmechaniken einen endgültigen Zollsatz  zwischen 51,2% und 78,8% festgelegt.

BEITEN BURKHARDT verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung und hat in knapp 100 Fällen zu Handelsabwehrinstrumenten wie Anti-Dumping- und Antisubventionsverfahren, Schutzmaßnahmen und Handelsbarrieren beraten.

Kontakt
Dr. Rainer M. Bierwagen
Tel.: +32 2 6390000
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Presse & Öffentlichkeitsarbeit:
Frauke Reuther
Tel.: +49 69 75 60 95 – 570
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BEITEN BURKHARDT erreicht zum Dritten Mal hohe Anti-Dumping Zölle zugunsten der europäischen Ringbuchmechanikindustrie

 
PM_Anti Dumping Zölle.pdf

Experten

Dr. Rainer Bierwag Dr. Rainer Bierwagen
Partner
Dr. Rainer Bierwagen
Partner
E-Mail Anruf
EU Recht
Energierecht
Energiewirtschaft
French Desk
Kartellrecht
Subventionen & Beihilfen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +32 2 6390000
EU Recht
Energierecht
Energiewirtschaft
French Desk
Kartellrecht
Subventionen & Beihilfen