BEITEN BURKHARDT berät Fair Friend Group bei Übernahme der MAG-Gruppe

München, 8. Dezember 2015 – Die internationale Wirtschaftskanzlei BEITEN BURKHARDT hat den weltweit tätigen Industrie-Mischkonzern Fair Friend Group (FFG) mit Hauptsitz in Taiwan bei der Übernahme der MAG-Gruppe, einer der führenden Anbieter für Werkzeugmaschinen, beraten. Das Transaktionsvolumen beträgt mehr als EUR 200 Mio., über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion wurde am 30. November 2015 vollzogen.

FFG ist in den Geschäftsbereichen Werkzeugmaschinenbau, Leiterplattentechnologie, Industrieausrüstung und Umwelttechnik tätig. Mit dem Erwerb der MAG-Gruppe stärkt FFG die Position ihrer Werkzeugmaschinensparte als eine der weltweit ersten Adressen für Werkzeugmaschinen. Die Akquisition ergänzt das bestehende Portfolio der FFG und wird ihr Angebot im Bereich Werkzeugmaschinen für die Automobilindustrie erweitern.

Mit den sieben Produktionsstätten von MAG erweitert FFG ihr Netzwerk aus Produktionsstandorten auf weltweit insgesamt 51 Standorte in Taiwan, Deutschland, Italien, Ungarn, Japan, Südkorea, China, der Schweiz, Indien und den USA mit 32 Marken und mehr als 6.000 Mitarbeitern.

Das Team von BEITEN BURKHARDT hat zu allen Fragen des deutschen und russischen Rechts beraten sowie die Koordination der Berater in den USA, China und Ungarn übernommen. Im Zuge der Übernahme setzt FFG eine neue Konzernstruktur in Europa um. Auch hierzu berät BEITEN BURKHARDT gesellschafts- und steuerrechtlich.

Bereits 2013 hatte ein Team um den Münchener BEITEN BURKHARDT Partner Dr. Axel Goetz die FFG bei dem Erwerb des Geschäftsbereichs Industrial Equipment von der MAG-Gruppe beraten. Im Jahr 2015 betreute das Team um Partner Philipp Cotta FFG bei der Fusionskontrollanmeldung der Übernahme eines schweizerisch-deutschen Werkzeugmaschinenherstellers.


Berater FFG:

BEITEN BURKHARDT: Partner Dr. Axel Goetz und Associate Mario Weichel (beide Federführung), die Associates Dr. Markus Ley und Moritz Kopp (alle Corporate / M&A), Partner Dr. Hans-Peter Mechlem (Arbeitsrecht), Partner Philipp Cotta und Associate Christoph Heinrich (beide Kartellrecht & Fusionskontrolle, alle München), Partner Markus Möller (Frankfurt)  und Associate Stephanie Wichmann (München, beide Bank- und Finanzrecht), Partner Dr. Sebastian Heim (IP), Partnerin Anja Fischer (Immobilienrecht), Associate Franziska Schuierer (Öffentliches Recht, alle München), Partner Christian Freiherr von Buddenbrock, Associate Sarah-Denise van der Walt (beide Pensions), Partner Mathias Zimmer-Goertz, Associate Dr. Claudio Chirco (beide IT, alle Düsseldorf), die Partner Dr. Michael Hils (München) und André Suttorp (Frankfurt, beide Steuerrecht) sowie Associate Anna Klimova (Kartellrecht & Fusionskontrolle, Moskau).


Kontakt
Dr. Axel Goetz
Tel.: +49 89 360 65 – 1303