BEITEN BURKHARDT berät die Frankfurter Volksbank beim Kauf des Neubauobjekts "Rebstockhöfe"

Frankfurt am Main, 10. September 2014 – Die internationale Wirtschaftskanzlei BEITEN BURKHARDT hat die Frankfurter Volksbank, vertreten durch ihre Tochtergesellschaft Frankfurter Volksbank Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG, beim Kauf des zentral im Frankfurter Stadtteil „Rebstockpark“ gelegenen Neubauobjekts „Rebstockhöfe“ von der Immobiliengruppe der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) beraten. Über Transaktionsvolumen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. 

BEITEN BURKHARDT begleitet die Frankfurter Volksbank, die zweitgrößte Volksbank Deutschlands, regelmäßig. Das Team um Klaus Beine wurde nunmehr erneut für die Volksbank tätig und beriet umfassend zu immobilienrechtlichen Themen sowie zum Steuerrecht.

Das an der Ecke der Leonardo-da-Vinci-Allee und Parsivalstraße gelegene Gebäude wird nach modernsten energetischen Standards errichtet. Insgesamt entstehen auf einer Grundstücksgröße von knapp 5.500 Quadratmetern 27 Zwei-Zimmer-Wohnungen mit einer durchschnittlichen Größe von 60 Quadratmetern, 62 Drei-Zimmer-Wohnungen mit einer durchschnittlichen Größe von 86 Quadratmetern. Ferner umfasst das Projekt 49 Vier-Zimmer-Wohnungen mit einer durchschnittlichen Größe von 107 Quadratmetern sowie 9 Fünf-Zimmer-Wohnungen mit einer durchschnittlichen Größe von 136 Quadratmetern.

Berater Frankfurter Volksbank:

BEITEN BURKHARDT: Klaus Beine (Federführung), Dr. Hans von Gehlen, Friedrich Munding (alle Immobilienwirtschaftsrecht), Christoph Herrmann (Steuerrecht).

Kontakt:
Klaus Beine
Tel.: +49 69 75 60 95 – 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!