Kündigung bei Kirchenaustritt?

München, 24. April 2013. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entscheidet morgen, am 25. April 2013, zu der Frage, ob eine kirchliche Einrichtung einem Arbeitnehmer wirksam kündigen kann, weil er aus der katholischen Kirche ausgetreten ist. Am selben Tag urteilt das BAG zu einem Fall, in dem es ebenfalls um die Zugehörigkeit zur Kirche (hier der evangelischen) geht. Ein Bewerber für eine Stelle als Justiziar in einer kirchlichen Einrichtung war abgelehnt worden. Er macht Entschädigungsansprüche wegen Diskriminierung aufgrund fehlender Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche geltend. (...)