Newsletter IP/Tax, Februar 2017

Lizenzschranke – Steuerliche Auswirkungen auf IP-Strukturen in Konzernen

Das Internationale Steuerrecht befindet sich in einem stürmischen Umbruch. Unternehmen sind gut beraten, wenn sie die Entwicklungen auf internationaler Ebene beobachten und sich auf die Reaktionen des deutschen Gesetzgebers vorbereiten. Die Einführung einer Lizenzschranke in Deutschland ist eine Folge dieser internationalen Entwicklungen und insbesondere für forschungs- und entwicklungsintensive Unternehmensgruppen bedeutsam. Mit dem Gesetzesentwurf gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen von Ende Januar 2017 beabsichtigt die Bundesregierung, die steuerliche Abzugsmöglichkeit für Lizenzaufwendungen und anderen Aufwendungen für Rechteüberlassungen innerhalb internationaler Konzernstrukturen einzuschränken.

Informieren Sie sich in unserem Newsletter über alle Details.

Newsletter IP/Tax, Februar 2017

 
NL_IP_Tax_Feb 2017.pdf

Experten

 Birgit Faßbend Birgit Faßbender
Partner
Birgit Faßbender
Partner
E-Mail Anruf
Steuerrecht
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +49 211 518989-163
Steuerrecht
Dr. Sebastian Heim Dr. Sebastian Heim
Partner
Dr. Sebastian Heim
Partner
E-Mail Anruf
Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht & Unlauterer Wettbewerb
Patent- und Technologierecht
Prozessführung & Schiedsverfahren
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +49 89 35065-1421
Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht & Unlauterer Wettbewerb
Patent- und Technologierecht
Prozessführung & Schiedsverfahren