Größere Berücksichtigung der Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in der Praxis der Russischen Gerichte, Juli 2013

Das Oberste Gericht der Russischen Föderation hat einzelne Fragen der Anwendung der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten vom 4. November 1950 und ihrer Protokolle näher behandelt (Verordnung Nr. 21 des Plenums des Obersten Gerichts der RF vom 27. Juni 2013). Die wesentlichste Präzisierung betrifft die Anwendung und Übernahme von Rechtsauffassungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte durch russische Gerichte. (...)