Abschluss internationaler Verträge mit russischen Partnern, Februar 2011

Unter den Bedingungen der immer noch bestehenden weltweiten Wirtschaftskrise kann eine sachkundige Tätigkeit ausländischer Gesellschaften auf dem russischen Markt zu beeindruckenden Finanzergebnissen führen. Dies erfordert jedoch eine sorgfältige Vorbereitung und einen maximalen Informationsgrad. In diesem Artikel werden kurz die Schwerpunkte dargestellt, auf die bei der Ausgestaltung der vertraglichen Verhältnisse mit Vertragspartnern in Russland zu achten ist.

Inhalt:

  • Prüfung der Vertragspartner vor Vertragsabschluss
  • Empfehlungen in Bezug auf den Vertragsabschluss
  • Wahl des anwendbaren Rechts
  • Gerichtswahl
  • Haftung der Parteien
  • Sicherung der Vertragserfüllung
  • Schlussfolgerungen
  • Die Kanzlei