Experte

Dr. Christian Heinichen : Compliance - Kartellrecht

Dr. Christian Heinichen

Rechtsanwalt

Partner

Kompetenzbereiche

Compliance · Kartellrecht

Kompetenzbereiche:

Compliance · Kartellrecht

Karriere

Dr. Christian Heinichen ist Partner bei BEITEN BURKHARDT in München und Mitglied der Praxisgruppe Kartellrecht & Beihilfenrecht. Er berät und vertritt nationale und internationale Mandanten in allen Aspekten des deutschen und europäischen Kartellrechts, insbesondere in Kartellbußgeldverfahren, Fusionskontrollverfahren, Missbrauchsverfahren und in allen Bereichen der kartellrechtlichen Compliance.

Christian Heinichen studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Bayreuth, Münster, St. Gallen und Augsburg (Dr. iur. 2010). Vor seinem Eintritt bei BEITEN BURKHARDT im Jahr 2010 arbeitete er mehrere Jahre im Fachbereich Kartellrecht einer anderen führenden deutschen Anwaltskanzlei. Christian Heinichen ist Dozent für Kartellrecht an der Universität Augsburg. Seit 2014 ist er Partner bei BEITEN BURKHARDT.

„klug, engagiert u. stark vor Gericht“ - Wettbewerber.
(JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2015/2016)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Studienvereinigung Kartellrecht; Forschungsstelle Compliance, Universität Augsburg; Münchner Kartellrechtsforum

Publikationen:

Grenzen der kartellrechtlichen Rechtsnachfolgehaftung, WuW 2015, 690;

Kartellbußgeld gegen übernehmenden Rechtsträger (Bespr. v. BGH, Beschl. v. 16.12.2014, KRB 47/13 - Silostellgebühren II), EWiR 2015, 427;

Berücksichtigung von Innenumsätzen bei der Bußgeldbemessung (Bespr. v. EuGH, Urt. v. 12.11.2014, Rs. C-580/12 - Guardian), EWiR 2015, 197;

Akteneinsicht durch Zivilgerichte in Kartellschadensersatzverfahren, NZKart 2014, 83

Forstwirtschaftskooperationen im Lichte des Kartellrechts, AuR 2014, 1

Competition Compliance, in: Compliance Officer - Das Augsburger Qualifizierungsmodell, 2014, S. 63-83

Auslegung des Kartellrechts - zugleich Anmerkung zu BGH, Beschl. v. 26.2.2013 - KRB 20/12, NZWiSt 2013, 161;

Konzernweite Umsatzzurechnung nach § 81 Abs. 4 S. 2 GWB 2005 - Verstoß gegen das Analogieverbot, NZWiSt 2013, 94;

Verzinsung von Kartellgeldbußen verfassungsgemäß (Bespr. v. BVerfG, Beschl. v. 19.12.2012 - 1 BvL 18/11) EWiR 2013, 149;

Kartellbußgeldhaftung des Rechtsnachfolgers im Lichte des Analogieverbots, ZIS 2012, 68;

Rechtsnachfolge im deutschen Kartellordnungswidrigkeitenrecht, WRP 2012, 159;

Kartellbußgeldrechtliche Haftungserstreckung auf den Gesamtrechtsnachfolger (Bespr. v. BGH, Beschl. v. 10.8.2011 - Versicherungsfusion), EWiR 2011, 821;

Unternehmensbegriff und Haftungsnachfolge im Europäischen Kartellrecht, Nomos 2010.


Vorträge:

"Kartellrecht - Vertiefung und aktuelle Praxis" (Beck-Verlag, Frankfurt a.M., November 2015);

"Kartellrecht - Vertiefung und aktuelle Praxis" (Beck-Verlag, München, Juni 2015);

"Exklusiv, selektiv, protektiv - Vertriebsoptiminierung im Fokus des Bundeskartellamts" (LEGAL DAY, München, Juni 2015);

"Antitrust Compliance" (Board Academy, München, April 2015);

"Competition Compliance" (ZWW Augsburg, April 2014 + November 2014);

"Bußgeldhaftung des Rechtsnachfolgers" (Münchner Kartellrechtsforum, Juli 2014);

"Competition Compliance" (ZWW Augsburg, April 2014);

"Kfz-Ersatzteile im Wettbewerb - eine kartellrechtliche Analyse" (Autorecht 2014, April 2014);

"Competition Compliance" (ZWW Augsburg, Oktober 2013);

"BGH - KRB 20/12 - Grauzementkartell" (Studienvereinigung Kartellrecht, Mai 2013);

"Bußgeldhaftung durch Zurechnung" (5. Speyerer Kartellrechtsforum, April 2013);

"Competition Compliance" (ZWW Augsburg, März 2013);

"Rechtsnachfolge im deutschen Kartellordnungswidrigkeitenrecht" (FIW-Seminar, Juli 2012).

Kontakt

E-MailE-Mail
Christian.Heinichen@bblaw.com
Tel.: +49 89 35065-1342
Fax: +49 89 35065-123

BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Ganghoferstraße 33
80339 München
Deutschland

V-Card V-Card