BEITEN BURKHARDT berät awamo GmbH bei zweiter Seed-Finanzierungsrunde mit einem Volumen von EUR 1,5 Millionen

Frankfurt am Main, 13. Juni 2017 – Die internationale Wirtschaftskanzlei BEITEN BURKHARDT hat das Frankfurter FinTech awamo GmbH auch bei seiner zweiten Seed-Finanzierungsrunde beraten. Nach einer ersten Finanzierungsrunde im Jahr 2015 konnte das Finanzierungsvolumen des Unternehmens nun auf EUR 2 Millionen erhöht werden.

Unter den Kapitalgebern der aktuellen Finanzierungsrunde befinden sich die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG), eine Tochtergesellschaft der Förderbank KfW, sowie die elea Foundation for Ethics in Globalization, eine führende Schweizer Stiftung mit Investitionsschwerpunkt im Social Impact-Bereich. Das Engagement dieser zwei namhaften Gesellschaften spiegelt die erfolgreiche Entwicklung der awamo GmbH seit 2015 wider. Neben den institutionellen Förderern konnten auch private Investoren wie Bernard Wendeln, Mitgründer des ersten deutschen Social Venture Capital Fonds BonVenture, und Jochen Berger, Gründer von intergenia, gewonnen werden. Mit dem zusätzlichen Kapital möchte das Start-up seinen Service in ganz Uganda ausrollen sowie den Markteintritt in Kenia und Tansania vorbereiten. Dabei steht dem Management auch ein neugegründeter Aufsichtsrat mit Erfahrungen und dem entsprechenden Netzwerk unterstützend zur Seite.

Das FinTech awamo GmbH wurde 2015 von Benedikt Kramer, Philipp Neub und Roland Claussen gegründet und ist im Mikrofinanzsektor tätig. Es bietet eine mobile, biometrische Komplettlösung für nicht regulierte Mikrofinanzinstitute in der Sub-Sahara Region Afrikas an. Die Software digitalisiert Geschäftsprozesse, sodass die Arbeit von Kreditgebern erleichtert wird. Dadurch können erstmals auch Menschen Kredite erhalten, die keinen regulären Zugang zu Finanzdienstleistungen haben. Die awamo GmbH hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und unterhält eine Niederlassung mit zwei Filialen in Uganda.

Die Beratung der awamo GmbH durch das Frankfurter BEITEN BURKHARDT-Team, welches regelmäßig Beteiligungsrunden auf Investoren- und Start-up-Seite berät, zeigt erneut die zunehmende Bedeutung der FinTechs in Deutschland auf und verdeutlicht das vielfältige Engagement der Corporate / M&A-Praxis der Kanzlei für die Start-up Szene einerseits und Investoren andererseits.

Berater awamo:
BEITEN BURKHARDT: Dr. Gesine von der Groeben (Federführung) und Dr. Mario Riechmann – beide Corporate / M&A und Frankfurt am Main

Kontakt
Dr. Gesine von der Groeben
Tel.: +49 69 75 60 95 - 393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Presse & Öffentlichkeitsarbeit:
Frauke Reuther
Tel.: +49 69 75 60 95 – 570
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!