Sonder-Newsletter Vergaberecht, April 2017

Die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen nach neuem Vergaberecht

"Mit der umfassenden Reform des Vergaberechts, die am 18. April 2016 in Kraft getreten ist, wurde das Rechtssystem für die Vergabe öffentlicher Aufträge oberhalb der EU Schwellenwerte reformiert. Architekten und Ingenieure, die sich um öffentliche Aufträge bemühen, sind hiervon ebenso betroffen wie öffentliche Auftraggeber, die Aufträge über Architekten- und Ingenieurleistungen ausschreiben..."

Inhalt:

  • Die wichtigsten Änderungen im Überblick
  • Architekten- und Ingenieurleistungen EU-weit oder national ausschreiben?
  • Vergabeverfahrensarten
  • Planungswettbewerbe
  • Pflicht des öffentlichen Auftraggebers zur eindeutigen und erschöpfenden Leistungsbeschreibung
  • Neuerungen bei der Eignungsprüfung
  • Zuschlagskriterien: Vorrang des Leistungswettbewerbs!
  • Haben Bieter einen Anspruch auf Kostenerstattung und auf Vergütung von Angebotsunterlagen?
  • Fazit

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Rechten